KurdS-PB spendet für MiCado

Spende für MiCado: (von links) Rukan Mengütay, Gülten Gedik, Lokman Kara, Selin Aycik und Martin Strätling Foto: Karl-Martin Flüter Einen Tag lang haben sie in der Westernstraße unentgeltlich Waffeln für Passanten gebacken und dabei Spenden für Flüchtlinge gesammelt. Jetzt überreichten die Studierenden der kurdischen Hochschulgruppe „Kurds-PB“ das eingesammelte Geld an MiCado, den Fachdienst für Migration und Integration im Caritasverband Paderborn.

MiCado wird mit der Summe von 460 Euro geflüchtete Familien und ihre Kinder unterstützen. „Wir schaffen dafür Schulmaterialien wie Rücksäcke, Hefte, Blöcke und Stifte, aber auch Sportsachen an“, sagte MiCado-Leiter Martin Strätling. Oft brauchen die Kinder, die gerade angekommen sind, eine komplette Erstausstattung für die Schule.

Der Studierenden-Vereinigung „KurdS-PB“ gehören 25 Mitglieder an. Die Gruppe versteht sich als Botschafter, um den toleranten und respektvollen Umgang miteinander zu fördern und einen Zugang zur kurdischen Kultur zu eröffnen.