Am Meer viel erlebt

Ferien am Meer: 38 Kinder fuhren mit acht Betreuer zur Ferienfreizeit des Caritasverbandes Paderborn an die Nordsee nach Cuxhaven.

38 Kinder haben zehn Tage der Sommerferien in Cuxhaven an der Nordsee verbracht. Mit acht Betreuern wanderten die Acht- bis Zehnjährigen durch das Wattenmeer, machten eine Bootstour und besichtigten die Seehunde auf Sandbänken im Meer

Vermittler zwischen Sprachen und Kulturen

Wichtig für die Arbeit des Psychosozialen Zentrums: die Sprachmittler mit den Referenten Dr. Ibrahim Özkan (6.v.r.) und Maria Belz (2.v.r.). Zu der Fortbildungsveranstaltung eingeladen hatten die PSZ-Mitarbeiter, die Psychologen Kirsten Borgstedt (re.) und Rene Rump (li.).

Voraussetzung für psychosoziale Beratung ist das gegenseitige Verstehen. Doch was ist, wenn die Klienten Sprachen sprechen, die kaum bekannt sind? Das Psychosoziale Zentrum (PSZ) des Caritasverbandes Paderborn trifft genau auf dieses Problem. Die Mitarbeiter des PSZ beraten Flüchtlinge aus aller Welt. Sie lösen das Verständigungsproblem mit eigenen „Sprachmittlern“. 25 Dolmetscher arbeiten bereits für das PSZ. Jetzt wurden sie für ihre spezielle Aufgabe ergänzend geschult.

Aktionstage „Sucht hat immer eine Geschichte“

Im September diesen Jahres finden in Paderborn zum vierten Mal die Aktionstage zur Suchtvorbeugung unter dem Motto „Sucht hat immer eine Geschichte“ statt.

Seite 1 von 4