Suchtkrankenhilfe warnt von Alkohol am Steuer – „Kein Grund zur Verharmlosung“

Appell an die Zivilcourage: Veronika Balz (Mitte), Valentina Beckin und Dominik Neugebauer von Suchtkrankenhilfe warnen vor Alkohol am Steuer.

Zivilcourage aller Bürger ist gefragt, wenn es darum geht, alkoholbedingte Verkehrsunfälle zu verhindern. Darauf hat die Suchtkrankenhilfe im Caritasverband Paderborn hingewiesen. Sie fordert: „Kein Alkohol unterwegs“.

Ein Roboter kann Pflegende nicht ersetzen

Der Rapper Ferdi Cebi brachte mit seinem Song „Für die Pflege“ die Stimmung auf den Punkt.

Kreis Paderborn. Der Mangel an Fachkräften geht an der Pflege nicht vorbei. Weil die Zahl der Pflegefälle stark steigt, ist die Gewinnung neuer Pflegemitarbeiter zu einer zentralen Zukunftsaufgabe geworden. Die Pflegenden selbst helfen mit, neue Kollegen zu finden. Am „Tag der Pflege“ starteten sie eine Kampagne für ihren Beruf.

Großes Hallo in der Senioren-WG

Als Geschenk hatten die beiden Pfarrer Georg Kerstin und Detlev Schuchardt das Kreuz des Zukunftsbildes im Erzbistum Paderborn mitgebracht. (Foto von links) Verena Schienstock, Hans-Werner Hüwel (beide Caritasverband Paderborn), Vermieterin Ursula Wegener, Margit Adams (Caritasverband) und die Pfarrer Detlef Schuchardt und Georg Kersting

Drei lange Tische quer durch die Wohngemeinschaft, jeder von ihnen reich gedeckt mit Kaffeekannen, Torten und Schnittchen: Eines muss man den Bewohnern der betreuten Wohngemeinschaft in Neuenbeken lassen. Feiern können sie. Das haben sie jetzt bewiesen, als die Räumlichkeiten der WG im Neuenbeker BekeTal-Wohnpark eingeweiht wurden.

Seite 1 von 3