Kurzzeitpflege - Pflege auf Zeit

Kurzzeitpflege in unseren Häusern

Die meisten pflegebedürftigen Menschen werden in der Familie gepflegt: eine verantwortungsvolle und schwierige Aufgabe. Um die Angehörigen zeitweilig zu entlasten, hat der Gesetzgeber die Möglichkeit der Kurzzeitpflege geschaffen.  

In der Kurzzeitpflege können pflegebedürftige Menschen für einen bestimmten Zeitraum fachlich qualifizierte Pflege und Unterstützung in Anspruch nehmen. Geeignet ist die Kurzzeitpflege etwa nach Krankenhausaufenthalten, wenn die Betroffenen sich hier erholen können, um für den Alltag zu Hause gerüstet zu sein, oder wenn die Angehörigen beispielsweise ihren wohlverdienten Jahresurlaub antreten.

Nur wenn die Angehörigen ab und zu mal Luft holen können und wirklich entspannen, ist häusliche Pflege auf Dauer zu leisten. Deshalb setzen die Pflegekassen auf Prävention. Sie bezuschussen den Aufenthalt in der Kurzzeitpflege bis zu vier Wochen im Jahr.

In den Kurzzeitpflegen im Caritasverband Paderborn sollen die Gäste ihren von zu Hause gewohnten Alltag so lange wie möglichst beibehalten. Jeder der Kurzzeitpflegegäste wohnt in einem Einzelzimmer mit Bad. Gemeinschaft und Kontakt wird groß geschrieben.

Kurzzeitpflege im Haus St. Veronika Paderborn
Ansprechpartnerin: Emilia Riemer und Hildegard Moß
Husener Straße 89
33100 Paderborn
Tel.: 0 52 51 / 16 19 5 - 0
Fax: 0 52 51 / 16 19 51 95

Besuchen Sie auch die Webseite unseres Haus St. Veronika

Kurzzeitpflege im Clemens August von Galen Haus Delbrück
Ansprechpartnerin: Lydia Balabin und Christian Duczek
Von-Galen-Straße 5
33129 Delbrück
Tel.: 0 52 50 / 99 77 0
Fax: 0 52 50 / 99 77 99
Sprechzeiten nach Vereinbarung

Besuchen Sie auch die Webseite des Clemens August von Galen Haus

Kurzzeitpflege für Menschen mit Demenz im Haus St. Antonius

Das Haus St. Antonius ist als Spezialeinrichtung auf die besondere Pflege und Betreuung von Menschen mit Demenz ausgerichtet. Dies gilt auch für Personen, die aufgrund der Demenz besonders herausfordernde Verhaltensweisen entwickelt haben. Die Kurzzeitpflege ist hier eine überschaubare Wohngruppe mit bis zu 10 Gästen. Das Team der Kurzzeitpflege ist besonders geschult für den Umgang mit und die Begleitung von Menschen mit Demenz. Es wird die Zielsetzung verfolgt den Gästen ein hohes Maß an Selbstbestimmung zu ermöglichen, gleichzeitig aber Sicherheit und Geborgenheit in der kleinen Gruppe zu vermitteln.
In der Kurzzeitpflege wird Wert darauf gelegt, die Mobilität der Gäste zu erhalten und zu fördern. Darüber hinaus wird den Angehörigen begleitend die Beratung zur weiteren häuslichen Versorgung angeboten.

Kurzzeitpflege im Haus St. Antonius
Ansprechpartnerin: Sandra Schumacher
Grünebaumstraße 1
33098 Paderborn
Tel.: 0 52 51 / 16 19 5 - 7315
Fax: 0 52 51 / 16 19 5 - 7399

Besuchen Sie auch die Webseite unseres Haus St. Antonius - Zentrum für Menschen mit Demenz