Wenn die Lösung das Problem ist – Integration 5.02

Denkwerkstatt

„Gemeinsam leben – Aber wie?

Zusammenhalt in der diversen Gesellschaft“
Wie wirkt sich die kulturelle Erziehung auf die Wahrnehmung, Logik und Selbstverantwortung aus? Wieso erscheint uns das Verhalten der Zielgruppe manchmal als zu fordernd bis rücksichtslos? Welche Vorstellung von Autorität haben Menschen aus kollektivistischen
Strukturen und wie kann unser individualistisches Hilfe- und Bildungssystem damit umgehen?
Als orientalische Geschichtenerzählerin zeigt die Referentin Antworten auf diese und viel mehr Fragen auf und stellt dar, wie wir die Herausforderungen in der Zusammenarbeit mit gesellschaftlichen Minderheiten mit Leichtigkeit überwinden und Integrationsprozesse begleiten können.
Mehrnousch Zaeri-Esfahani, geboren 1974 in Iran und mit zehn Jahren nach Deutschland geflüchtet, ist nach 17-jähriger Tätigkeit in der Migrantensozialarbeit seit 2017 als freischaffende Autorin und Referentin tätig. Ihre Denkwerkstatt zum gesellschaftlichen Zusammenhalt
ist deutschlandweit bekannt.

Veranstalter

Der Fachtag wird durchgeführt vom „Fachdienst für Migration
und Integration – MiCado – des Caritasverbandes Paderborn e.V.“
in Kooperation mit der „KatHO NRW, Abt. Paderborn“,
dem „Transfernetzwerk Soziale Innovation“
sowie der Initiative „NRWeltoffen im Kreis Paderborn“.

Download

Flyer - Wenn die Lösung das Problem ist / Fachtagung 05.02.2019

Workshops - Programm und Themen