Flammenzauber im Altenheim - 01/2012

Flammen herbeizaubern: Das können die Schülerinnen und Schüler aus der Zauber-AG unter Anleitung von Mechthild Böhner-Schinke schon.Es wird ordentlich heiß und hell, wenn die Kinder aus der Offenen Ganztagsschule in der Domschule den Flammengeist befreien. Das und was sie sonst noch zaubern können, haben sie jetzt im Paderborner Altenheim St. Elisabeth vorgemacht.

Zwischen den Bücherregalen Deutsch lernen - 01/2012

Ab Mitte März 2012 findet in Kooperation zwischen der Stadtbibliothek Paderborn und dem MiCado ein Sprachkurs für "Fortgeschrittene" statt. Zielgruppe sind Personen, die entweder einen Integrationskurs besucht haben oder andere, die ihre vorhandenen Sprachkenntnisse im Dialog vertiefen möchten.

Zwischen den Bücherregalen Deutsch lernen - 01/2012

Ab Mitte März 2012 findet in Kooperation zwischen der Stadtbibliothek Paderborn und dem MiCado ein Sprachkurs für "Fortgeschrittene" statt. Zielgruppe sind Personen, die entweder einen Integrationskurs besucht haben oder andere, die ihre vorhandenen Sprachkenntnisse im Dialog vertiefen möchten.

Wie Trauer ihr Ziel findet - 01/2012

Die Lebens- und Trauerbegleitung im Caritasverband Paderborn e.V. lädt am Freitag, 20. Januar, zu einem Vortrag mit dem Diplom-Psychologen und Psychotherapeuten Roland Kachler ein. Der Vortrag „Meine Trauer geht und du bleibst – wie die Trauer ihr Ziel findet“ beginnt um 19.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, Am Abdinghof 5, in Paderborn. Kachler, Leiter einer Psychologischen Beratungsstelle, stellt an diesem Abend ein ganz neues Verständnis von Trauer und Trauerarbeit vor. Diesen Ansatz hat er bereits in mehreren Büchern veröffentlicht.

Kursangebote für Angehörige von Menschen mit Demenz - 01/2012

Die Barmer GEK bietet in Zusammenarbeit mit dem Caritasverband Paderborn e.V. zwei neue Kurse für Angehörige von Menschen mit Demenz an. Die Teilnehmer erhalten an acht Abenden oder Nachmittagen wichtige Informationen über das Krankheitsbild, den Umgang mit dem dementiell erkrankten Angehörigen, die Pflegeversicherung, das Betreuungsrecht und über weitere Hilfsmöglichkeiten. Das Angebot ist für die Teilnehmenden kostenfrei.
Seite 1 von 5