Willkommenskultur für alle Flüchtlinge

Bekenntnis zur Willkommenskultur: Martin Strätling und Gisela Weitekamp von MiCado

Ein Ausrufzeichen hinter dem Wort „Welcome“ – „Willkommen“ - bestimmt den Titel des neuen Jahresberichts von MiCado, dem Caritas-Fachdienst für Integration und Migration. Damit reagiert MiCado auf den Stimmungsumschlag in der öffentlichen Wahrnehmung von Flüchtlingen. An der Willkommenskultur in der Arbeit des Fachdienstes hat sich jedoch nichts geändert, betont Leiter Martin Strätling.

Schlagerfestival im Tagespflegehaus

Hatte mit ihrer Programmauswahl den Geschmack der Zuhörer getroffen: die Chanteuse Antje Huismann und ihr Pianist Johannes Schäfermeyer.

Für Antje Huismann war es ein Heimspiel. Erstens kennt sie das Tagespflegehaus St. Johannes in Delbrück schon gut von früheren Auftritten. Zweitens findet die Chanteuse, Kabarettistin und begabte Unterhalterin nirgendwo ein so gutes Publikum wie dort. Das war bei ihrem letzten Auftritt nicht viel anders.

Viel bunter geht es nicht

Kicker aus zehn Nationen, mit und ohne Behinderung machten mit beim Fußballturnier im Hermann-Löns-Stadion. Foto: Caritasverband Paderborn e.V. /Flüter

Das Fußballturnier der Interkulturellen Woche war schon immer etwas Besonderes, weil hier deutlich wird, was gelebte Integration im Alltag bedeutet. In diesem Jahr wurde die Interkulturelle Woche mit dem Turnier im Hermann-Löns-Stadion in Schloß Neuhaus eröffnet – und die Stimmung war noch besser als in den Jahren zuvor. Verständlich, denn wer hier einmal mitgekickt oder auch nur zugesehen hat, kommt gerne wieder, weil die Atmosphäre unschlagbar ist.

Seite 2 von 3