Schlagerfestival im Tagespflegehaus

Hatte mit ihrer Programmauswahl den Geschmack der Zuhörer getroffen: die Chanteuse Antje Huismann und ihr Pianist Johannes Schäfermeyer. Schlager der 70er Jahre hatte Antje Huismann angekündigt und damit die richtige Programmauswahl getroffen. Vom ersten Lied an sangen ihre Zuhörer wie aus einem Munde die Refrains mit. Evergreens wie „Mit 17 fängt das Leben erst an“ beamten die Zuhörer direkt zurück in die Vergangenheit. Und mit Titeln wie „Wir zwei fahren irgendwo hin“ wurden selige Erinnerungen wach.

Begleitet von dem Pianisten Johannes Schäfermeyer legte Antje Huismann so wieder einen umjubelten Auftritt im Tagespflegehaus hin. Das ist genau im Sinne der Lebensfreude Initiative e.V. Der Verein unterstützt Kulturveranstaltungen in regionalen Senioreneinrichtungen und hatte auch dieses Konzert möglich gemacht.

Für Walburga Feierabend, die Leiterin der Tagespflege, was das kleine Schlagerfestival eine willkommene Abwechslung. „Unsere Gäste ziehen jede Menge Energie aus solchen Veranstaltungen“, sagt sie. Die Besucher der Tagespflege fuhren an diesem Tag jedenfalls sichtlich gut gelaunt nach Hause – Christ Roberts unsterblichen Hit immer noch im Ohr: „Du kannst nicht immer 17 sein“.

Walburga Feierabend nutzte den Termin, um den Besuchern gleichzeitig den neuen Ombudsmann für Tagespflege im Caritasverband Paderborn vorzustellen. Peter Leppin ist der Ansprechpartner für Tagespflegegäste und Angehörige.