Einladung zum Fachtag Trauma 2015

Der vermehrte Zuzug von Asylsuchenden stellt nicht nur Politik und Verwaltung, sondern auch Dienstleister aus dem Sozial- und Medizinbereich vor immer größere Herausforderungen. Das Land NRW schätzt, dass bis zu 40 Prozent der hier lebenden Flüchtlinge durch die Ursachen und Umstände der Flucht traumatisiert wurden.
Die Vernetzung der Hilfen für Flüchtlinge und die Auseinandersetzung und Informationen über ihre Situation werden immer wichtiger. Deshalb lädt der Caritasverband Paderborn am 9. November 2015 zu einem Fachtag über Trauma und Flucht ein. Experten aus Psychotherapie, sozialer Arbeit und Justiz werden sich dem Thema aus ihrem jeweiligen fachlichen Blickwinkel nähern.
Der Fachtag richtet sich an Fachleute aus den Bereichen sozialer Arbeit Medizin und Psychotherapie, Justiz und öffentlicher Verwaltung.

Die Einladung zu unserem Fachtag: „… und es hört nicht auf – Posttraumatische Belastungsstörungen in der therapeutischen und sozialen Arbeit mit Flüchtlingen“ können Sie hier herunterladen.

Flyer Fachtag Trauma 2015: Einladung Fachtag.pdf